Rechtliche Basis

 

Wann und wo Sie wählen -
und wie Sie dies erfahren
(Die Wahlkundmachung)
 
In der Wahlkundmachung finden Sie alle relevanten Informationen für die Wahlberechtigten und Wählergruppen. Hier erfahren Sie u. a., wie und wo Sie Anträge auf Aufnahme in die Wählerliste stellen oder Einsprüche gegen diese einbringen können, wie Wahlvorschläge einzubringen sind, an welchen Tagen Sie wählen können und welche Fristen Sie zu beachten haben.

Ihre Stimme können Sie mit Stimmzetteln – an den festgesetzten Wahltagen – in den Wahllokalen abgeben. Wo Ihr Wahllokal liegt, ist ebenso aus der Wahlkundmachung zu ersehen. 
  

 

Wer wahlberechtigt ist –
und was noch für Sie von Interesse sein könnte
(Die Wahlberechtigung)

 

Sie sind wahlberechtigt, wenn Sie

  • zum Stichtag – das ist der 24. November 2014 – Mitglied einer Fachorganisation sind 
  • und Sie Ihre Gewerbeberechtigung nicht ruhend gemeldet haben.

Es kann allerdings ein Mitglied – dessen Berechtigung zum Stichtag ruhend gemeldet ist – binnen zehn Tagen nach Verlautbarung der Wählerlisten, also bis zum 4. Dezember 2014 einen Antrag auf Aufnahme in die jeweilige Wählerliste stellen. Innerhalb derselben Frist können Einsprüche wegen der Aufnahme vermeintlich Nichtwahlberechtigter oder wegen der Nichtaufnahme vermeintlich Wahlberechtigter gestellt werden.

 

Wenn Sie mit der Wahlkarte wählen -
und wie Sie diese erhalten
(Die Wahlkartenwahl)

 

Als wahlberechtigtes Mitglied haben Sie das Recht auf Ausstellung einer Wahlkarte. Damit können Sie bei der Urwahl Ihre Stimme abgeben. So wird Ihnen eine Wahlkarte ausgestellt:

 

  • Sie müssen die Wahlkarte persönlich oder schriftlich bei der zuständigen Hauptwahlkommission , d.h. bei der Hauptwahlkommission der Landeskammer, in der Sie Mitglied sind, ab dem 24. November 2014 beantragen. Die maßgeblichen Fristen finden Sie in den einzelnen Wahlkundmachungen der Länder.

Wenn Sie mit der Wahlkarte wählen, beachten Sie bitte: Ihre Wahlkarte muss in allen Bundesländern außer Wien, Niederösterreich und Oberösterreich spätestens bis 20. Februar 2015 bei der in der Wahlkundmachung bezeichneten Stelle eingetroffen sein. Andernfalls wird Sie nicht berücksichtigt. Nur in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich werden Wahlkarten bis zum letzten Wahltag von der Hauptwahlkommission oder der von dieser bestimmten Stelle entgegengenommen. Detaillierte Informationen finden Sie in der jeweiligen Wahlkundmachung.


WK-Wahl 2015

Kontakt

Wir sind für Sie da!